fäden sammeln und die gruppe für den guten zweck

7. Juli 2009 petrawuppertal

ich möchte hier nochmal auf die „fadenmarmelade“ eingehen. es ist in der tat so, daß  einige handarbeiterinnen ihre abschnittfäden sammeln. häkeltante angie bekommt diese fäden dann zugesandt. sie stellt püppchen in massen her und benötigt da viele verschiedene farben. auch kurze fädchen benutzt sie, und wenn es zum ausstopfen der püppis ist.

daher kommt alles ins glas oder tütchen. so sorgts nicht nur für ordnung, sondern wir „geizhälse“ *gg* müssen auch nichts wegwerfen. das gleiche gilt für winzige reste aus denen man noch nicht einmal mehr ein mützchen bekommt. die adresse von häkeltante angie ist auf ihrem blog zu finden.haekeltante.blogspot.com

desweiteren findet man dort die googlegroup „für den guten zweck“. wir sind in dieser gruppe einige handarbeiterinnen die die klinikaktion der schmetterlingskinder eifrig unterstützen. schaut doch einfach mal bei angie vorbei.

mein päckchen von meinen gestern fertiggestellten kleidungen hab ich heute noch nicht gepackt ( alltagsarbeit stand an), dafür hab ich eben beim tv gucken gleich wieder schlafsäckchen gestrickt. musste mir doch die trauerfeier für michael jackson anschauen.

nu muß ich doch mal auf die suche nach ein bißchen „hüftgold“ gehen. irgendwie hab ich nun appetit auf was leckeres, jamjam.

ihr wisst doch, kalorien sind die fiesen kleinen tierchen die im kleiderschrank sitzen und nachts die klamotten enger nähen…*gg*

in diesem sinne grüßlis

petra

Advertisements

Entry Filed under: Uncategorized

4 Comments Add your own

  • 1. Häkeltante  |  8. Juli 2009 um 08:32

    Ich muss immer lachen wenn ich das mit den Fäden lese. Liest sich irgendwie…… *kicher*
    Aber was man verwerten kann wird genommen. Wir sind eben effektiv 😉

    Ach die Viecher sind schuld wenn ich nicht mehr da rein passe. Nun muss ich mir überlegen wie ich ne Falle baue.

    Drückerli
    Angie

  • 2. Bonny  |  8. Juli 2009 um 08:34

    Ich beteilige mich sehr gern an der Aktion, meinst du Angie kann auch echte Schafwolle/Alpakawolle (bei mir fallen einige Reste beim Spinnen an) zum Ausstopfen gebrauchen???
    Vielen Dank für deinen so lieben Kommentar.
    Liebe Grüße Bonny

    • 3. petrawuppertal  |  8. Juli 2009 um 10:04

      huhu bonny, klaro, alles sammeln. schön dich auf meinem blog begrüßen zu können. lg petra

  • 4. Elke  |  9. Juli 2009 um 20:29

    Fäden gibts von mir keine, die benutze ich selber zum Ausstopfen und in der Gruppe hab ich mich nun endlich mal angemeldet :-))

    LG
    Elke


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to comments via RSS Feed

Neueste Kommentare

Beate Heinz zu jetzt aber !
Beate Heinz zu neujahrsgrüße
Cornelia zu 2011
yvonne zu jetzt aber !
Dani zu dornröschen
Juli 2009
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

hier kauf ich gerne

http://catrins-perlen-wolleoase.de/ auch zu finden auf ihrem blog: http://strickiges.blogspot.com/

Seiten

Archive

Blogroll

 
%d Bloggern gefällt das: