klinikaktion der schmetterlingskinder – anmerkungen

2. Mai 2010 petrawuppertal

huhu ihr lieben, heut will ich mal ein paar worte zur klinikaktion schreiben. ich veweise im wesentlichen auf danis ausführungen im blog der klinikaktion.

aber auch hier: es ist ganz wichtig, kindgerecht zu arbeiten. die eltern verlieren ihr baby und sollen ihr grundbedürfnis nach kleidung durch uns erfüllen können. bitte KEINE dunklen farben. bei stoffen keine wilden muster. am besten eignen sich pastellige farben an wolle und kinderstoffe, bzw. helle stoffe. ich versuche mir immer vorzustellen, würde ich mein kind, auch wenne s leben würde, so bekleiden. in unseren handarbeitsforen, im speziellen z.b.  danis blog, häkeltante, cornelia, yvonne, elke (also die „alten hasen“) und auch hier seht ihr wunderschöne vorlagen und anregungen. ebenso auf dem offiziellen schmetti-blog.

wer sich nicht sicher ist, mailt uns einfach an. desgleichen gilt für applikationen. dani hat das wunderbar beschrieben. auch hier gilt, wer nichts passendes hat oder findet – wie auch immer – wir haben einiges im vorrat an geeigneten applikationen. kurze mail – und schon kann geholfen werden.

es soll halt nach kindgerechter kleidung aussehen und nicht nach „topflappen“ . auch wenn stoffe die vorher mal was andres waren (betttlaken zum beispiel) verwendet werden, bitte darauf achten, daß es so verarbeitet wird, daß die ursprüngliche verwertung nicht mehr erkennbar ist.

ich erinnere mich an die biografie von elvis presleys frau. der king des rockn roll hat seiner damals noch sehr jungen frau pricilla nahezu verboten, bunt gemustertes zu tragen. er war der meinung, bunte u./o. große muster lenken von dem gesicht seiner frau ab. und wenn ich das mal so überlege, da hat er recht. und wenn wir nun noch als die winzig kleinen babys die es zu bekleiden gilt denken, dann erst recht. die eltern sollen schließlich ihr wunderbares, wunderschönes baby sehen – und nicht das köpfchen in wilden farben und mustern suchen müssen.

so, det musste ich nu einfach mal los werden, passend zur grillsaison meinen senf dazugeben sozusagen.

nach meinem powerstricken und den bauarbeiten meckert nu ein arm ein wenig rum. also hab ich mir aus vernunftsgründen ein paar tage strickpause verordnet (bine rstaunt über mich – ich und vernunft *schmunzel*).

dafür hab ich aber meine heißgeliebte louise mit akkordarbeit versehen. habe etliche meterchen gesponnenes auf der haspel, bilder folgen. hatte mir ja aus dem urlaub spinnfutter mitgebracht (nicht das ich keines mehr gehabt hätte *rotwerd*). die laufen so lecker ins rad, da konnt der arm nix rummosern.

womit wir beim thema wären – louise ruft und der kammzug leuchtet in wunderbaren farben.mein apfelkuchen duftet hier herum – was mach ich nun zuerst – immer dieser streß *gacker* und das an einem wochenende wo ich beschlossen hatte mal nix zu tun, außer wolligem natürlich.

kuchenspinnenkuchenspinnenkuchenspinnen  – diese entscheidung…..

einen schönen restsonntag

liebe grüßlis petra

Advertisements

Entry Filed under: Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to comments via RSS Feed

Neueste Kommentare

Beate Heinz zu jetzt aber !
Beate Heinz zu neujahrsgrüße
Cornelia zu 2011
yvonne zu jetzt aber !
Dani zu dornröschen
Mai 2010
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

hier kauf ich gerne

http://catrins-perlen-wolleoase.de/ auch zu finden auf ihrem blog: http://strickiges.blogspot.com/

Seiten

Archive

Blogroll

 
%d Bloggern gefällt das: