jetzt aber ! werke der letzten wochen

15. Juni 2010 petrawuppertal

huhu ihr lieben, nu wirds aber mal höchste zeit, das schlechte gewissen plagt mich doch zu sehr. hier also die fertigen teile der letzten wochen.

leider kommen die farben bei meiner selbstgefärbten nicht so richtig raus. wie immer *grmpf*

hier steht meine freundin modell, ein gestrickfilzter schal, ein traum in farbe und wunderbar weich.

ein gesponnenes single, ll keine ahnung, ziemlich dünn, ist zur zeit auf den nadeln zum strickfilzen.

baktus zum ersten, leider kommen auch hier die farben nicht so richtig raus, tolle erdtöne mit richtung weinrot

der braune baktus ist aus catrins gefärbter wolle, mit gefallen die „augen“ so gut.

der rosa ist aus schoeller, mein gewonnener knäuel

die handstulpen sind aus meiner eigenen gefärbten wolle. beim näheren betrachten sehen sie mit dem blattmuster aus wie efeu.

der nächste baktus, aus eigener handgefärbter, wunderschöne lila/brombeertöne

so das waren die werkeleien. es ist zwar noch mehr entstanden, vor allem auf louise. habe viel gesponnen. die stränge sind aber schon im wollschrank. und ich bin grad faul *rotwerd*

aber, es ist mir beim einräumen meiner werkstatt etwas in die hände gefallen. dieses tuch ist 1974 entstanden. beim endspiel der fußballweltmeisterschaft habe ich die fransen angeknüpft. diese tücher waren damals große mode, und als teenager musste ich sowas natürlich auch haben. das teilchen ist also 36 jahre alt. ich denke, ich muß die jungs der nationalelf auch diesmal wieder mit eifrigem nadels unterstützen, damals hats geholfen *grins*

meine güte, wie die zeit vergeht, und fußball schau ich noch immer gerne (internationale Turniere) , naja und das nadeln „verfolgt“ mich eben mein ganzes bisheriges leben.

für die kleine pause zwischendurch sind auch noch ein paar mützchen fertig geworden für die klinikaktion. lasst mich rechnen, kaffeepause = 1 mützchen  – 9 mützchen = 9 Tassen kaffee *grins* jetzt stellt sich die frage, was trink ich beim fäden vernähen *gacker*. die hab ich nicht digifiert, weiße mützchen halt, die wir sehr brauchen.

sodele, meine waschmaschine ruft – bin im garten wäsche aufhängen.

einen schönen tag euch

grüßlis petra

Advertisements

Entry Filed under: Uncategorized

3 Comments Add your own

  • 1. Cornelia  |  15. Juni 2010 um 11:50

    Hallo Petra,

    super Deine Arbeiten. Deine Wolle hat wunderschöne Farben.

    Liebe Grüße von Cornelia

  • 2. yvonne  |  15. Juni 2010 um 13:22

    wau ist das alles toll geworden,deine Wolle sieht so schon super aus,wie sieht sie dann erst in natura aus,deine Tücher und Stulpen sind auch Spitze
    Hut ab

    LG Yvonne

  • 3. Tine  |  15. Juni 2010 um 14:22

    HUHU Süße,

    man da hast du aber viele Tolle Sachen fertiggenadelt und deine Selbstgefärbte Wolle gefällt mir sehr sehr gut. *Liebäugel*
    Wenn du mal was über hast sag bescheid.
    Bussi Tine


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to comments via RSS Feed

Neueste Kommentare

Beate Heinz zu jetzt aber !
Beate Heinz zu neujahrsgrüße
Cornelia zu 2011
yvonne zu jetzt aber !
Dani zu dornröschen
Juni 2010
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

hier kauf ich gerne

http://catrins-perlen-wolleoase.de/ auch zu finden auf ihrem blog: http://strickiges.blogspot.com/

Seiten

Archive

Blogroll

 
%d Bloggern gefällt das: