Archiv für September 2009




hatschiiiii

meld mich mal kurz, keine fotos dafür vieeel hatschi. ein heftiger grippaler infekt hat mich gepackt und ins bette geschickt. habs wochenende komplett verniest, geschlafen und gehustet – aber eben nur ein infekt (es gibt ja schließlich schlimmeres). hat jedenfalls gereicht um mich von sämtlichen aktivitäten auszuschließen. aber nu isses fieber wech, die lust auf die stricknadeln kehrt zurück (gutes zeichen *grins*) also liege ich den rest noch so herum und dann wirds wohl wieder gehen. ärgert mich natürlich wieder mal, daß ich nicht so kann wie ich will *grmpf*. meine vort-ort-helferinnen tätigkeit für die klinikaktion liegt brach, das wurmt mich am meisten. – das treffen mit angie häkeltante haben wir verschoben, meine kleinen viren mit den lila stiefelchen *kicher* will ja keiner.

so nu geh ich wieder unter meine decke (mit wärmflasche anne füsse) und höre meinem ulimann beim niesen  zu, den hats genauso erwischt, den armen.

bis denne liebe grüße petra

4 Kommentare 28. September 2009

nu aber

jetzt wirds aber mal wieder zeit *hetzschwitz* – schließlich sind doch einige sachen entstanden. bin ja etwas aus dem tritt gekommen. aallllsoooo

P1030015

erstmal 3 schlafsäckchen für die schmettis und 2 tücher von meiner ma. die brauch ich immer nur zu umhäkeln.

P1030016

einige mützchen, länger gearbeitet wie es nun neu in den anleitungen der klinikaktion zu lesen ist.

P1030017

das sind 2 boxen-  von meiner lieben freundin gaby gespendet und von ihrer ma (gute besserung liebe ursula), die trotz schwerer erkrankung an die schmettis denkt und 10 kuscheltierchen gespendet hat. daaaannnke euch beiden.

P1030018

und nochmal decken, meine ma war fleißig. daaankkkkeeee.

dann hab ich noch einige perlensterne fertig für meinen basarstand. und natürlich strick ich auch dafür. schließlich will ich viel geld für die schmettis verdienen. davon hab ich noch keine fotos geknipsert.

gestern war an unserer trauerstätte für die verstorbenen kinder ein gottesdienst. dort fand anschließend ein sehr nettes zusammensein  statt. die infoflyer für die klinikaktion fanden auch guten absatz. ich bin ja mal gespannt, schließlich waren dort alles menschen, die diese situation für die wir handarbeiten kennen. hier auch mein danke an meine pastorenfreundin sylvia, dafür das ich die flyer auslegen durfte und ihr engagement sowieso für die trauerstätte. drück dich.

ja, und mein töchterlein brauchte heute einkaufsberatung bei ikea, und was soll ich euch sagen, da steh ich an der kasse und es sind doch schonwieder etliche tierchen in meinen wagen gehüpft *grins* wie das bloß kommt ….

nun kann ich bald wieder päckle packen. aber erst noch ein bißchen was für rein,d enk ich mir.

leider schlägt mir die zeit wieder mal schnippchen … da hat doch heut die steuerberaterin angerufen und nun muß ich reagieren, habs lange verdaddelt *ichhassepapier*, also schreibtisch angesagt *grmpfgrummel*. so zeitintensiv und sooo ……(ich schreibs lieber nicht *grmpfschmunzel*)

heut aber nimmer, mag keine zahlen mehr sehen für heut, lieber noch ein bißken nadeln, ein schal für den basar will fertig werden.

wünsch euch einen tollen dienstag – schön daß es euch gibt – danke nochmals für eure guten wünschen

liebe grüße von einer fußlahmen und zahlengeschädigten  petra

Add a comment 21. September 2009

piep

huhu ihr lieben, es geht wieder. da hatte mich doch so ein widerlicher rheumaschub ganz hinterhältig überfallen. auf dem wege danke *knutsch* für die lieben wünsche. die haben schon sehr geholfen, diese vielen kleinen messerchen in den gelenken rauszuziehen *g*. hach herrlich, wieder die buchstaben zu tippern ohne aua *hüpf*

nun muß ich ein sprunggelenk noch überzeugen das solinger erzeugnis zu entfernen *kicher* und dann bin ich auch wieder läufig *gacker*.

ein wenig ist natürlich schon entstanden, da gibts aber erst die tage ne fotosession. ist sowieso wenig *seufz* also dieses rheumatieren is echt blöööööd.

nu kann ich aber wieder nadeln, und werd sie glühen lassen obs den gelenken passt oder nicht. so gehts ja nu nich, mal zeigen wer die frau im körper ist und wo es langgeht.

danke ihr lieben – ich bin an den völlig ausgekühlten nadeln  –  wutsch und wech

lg petra

2 Kommentare 16. September 2009

häkelmützchen

die mützchen wür die schmettikinder sind von den anleitungen her toll, jedoch sollten die mützchen nach einem feedback mit dani  etwas länger sein und locker abgekettet bzw. abgehäkelt wegen der dehnbarkeit. die kinder haben oftmals längliche köpfe und damits keine häubchen sind sondern eben gut sitzende mützchen müssen wir die in zukunft ein wenig länger nadeln. also ihr lieben, dreht mit der häkelnadel 3-4 runden mehr das dürfte dann etwa reichen. die anleitungen werden auch entsprechend geändert.

liebe grüßlis petra

1 Kommentar 4. September 2009

schmetterlingskinderbox und „werbung“

und heute wieder eine box mit superhammertollem gespräch geliefert. richtig engagierte leut, wissen worums geht und setzen sich sowieso schon für die kinder ein. ihre regionale bisherige aktion und unsere werden sich verflechten und ergänzen. richtig klasse, was für die schmettis in diesem krankenhaus getan wird und auch darüber hinaus.

dazu war eben eine jugendfreundin von mir zu besuch. die liebe hatte mich  über das www gefunden und seitdem haben wir unsere kinderfreundschaft wieder aufleben lassen. heute war eigentlich das hauptthema die klinikaktion. mit feuchten augen hat sie sich meine schlafsäckchen angeschaut, infos hinterfragt und überlegt nun, wie sie uns auch helfen kann. handarbeiten geht nicht, aber sie denkt das sie in eine andere richtung (wollspende,papier,paketaufkleber u./o. boxenpatenschaft) die aktion unterstützen will und auch kräftig die werbetrommel rühren möchte. z.b. am arbeitsplatz.

so, nun muß ich noch meine mir auferlegte ordnung zur ausgeliefertn box herstellen. ich mache mir notizen übers gespräch, gesprächspartner und natürlich die für dani notwendigen angaben auf dem lieferschein ordentlich aufschreiben. mittlerweile hab ich mir einen schmetti-ordner angelegt, damit ich bloß  meine kontaktierten kliniken nicht durcheinanderwürfele. bin zwar verrückt und manchmal auch chaotisch, aber das will ich alles ganz ordentlich und übersichtlich haben. is ja gar nicht viel arbeit und kann vielleicht einiges erleichtern.

wolliges kann ich mal nix zeigen. es war soviel los hier, daß ich gestern noch nicht zu einer masche gekommen bin *entzugentzug*

und so langsam komm ich mit meinen perlenarbeiten in zugzwang, im november ist der adventsbasar – *hülfe-wo sind die 16paar hände*

das schlimme ist, ich will alles – und das aufeinmal, *gacker* kennt ihr das auch ?

also gleich entscheiden und loswerkeln *kicher*

einen schönen abend und ein erfreuliches wochenende wünsch ich euch

petra

Add a comment 4. September 2009

Box in klinik geliefert für die schmetterlingskinder

heute wars dann soweit, ich habe die erste box für die klinikaktion der schmetterlingskinder ausgeliefert. der termin mit der sehr engagierten und supernetten hebamme war außerordentlich angenehm. sie hat unsere selbstgemachten sachen sehr sehr gut gefunden und freut sich, den traurigen eltern weiterhelfen zu können. wir haben uns fast eine stunde sehr angeregt unterhalten. wenn alle hebammen so wären…..dann gäbs keine probleme mit der bekleidung der schmettkinder. an dieser stelle herzlichen dank.

ich glaube ja nicht an zufälle – es war das krankenhaus, wo ich vor 28 jahren hörte : wir kümmern uns drum – und ab in den müll. DAS passsiert da nicht mehr – und das ist sehr, sehr gut!

habe die klinik mit einem unglaublichen hochgefühl verlassen. meine entscheidung, vor-ort-helferin zu sein, war richtig. freitag hab ich den nächsten termin, da freu ich mich schon drauf, war doch der telefonische erstkontakt schon sehr aufschlussreich und äußerst angenehm.

ja, und dann komm ich nach hause und finde yvonnes brief. gerade jetzt will ich mal keine 16 paar hände sondern tausende kilometerlange arme um euch alle und am besten die welt zu umarmen.

liebe grüße petra

1 Kommentar 2. September 2009

ich hab ne überraschung gekriegt *freuuuuuu*

eben war die post da und da ist doch ein riesenbrief von yvonne mit dabei. du verrücktes huhn, die überraschung ist dir gelungen *drück* ich bin ja so aufgeregt…..da hat mir yvonne 2 wunderschöne mützchen für den adventsbasar genadelt. die verkauf ich natürlich für die schmettikinder. einen supersüßes herzchen, neee das gibt keinen schlüsselanhänger, das häng ich hier auf. der schmetterling kommt an meine erinnerungswand. dort sind die fotos von meinen verstorbenen lieben. und der spüli passt natürlich perfektionös zu meiner weinroten küche, *wibbelwibbel* na und die nadelkissen hatte ich sowieso schon immer beäugt weil ich die so toll finde. ich hab mal vor etlichen zeiten einen miniteddy gemacht der vollkommen verunglückt war (ein mutant oder so *kicher*) da hab ich bisher immer meine nadeln reingepiekt. nun kann ich sie standesgemäß aufheben, juchhu. womit hab ich das bloß alles verdient. so wunderschöne sachen mit soviel liebe gemacht. ich weiß garnicht was ich sagen soll (ich und sprachlos….) komm mal nah an den monitor yvonne – und nu drück ich dich bis die luft knappe wird – daaaaaaaaaaaankedaaaaaaaaaaaannnnnnkeeeeeeeeeedaaaaaaaaaannnnnnnkkkkkkkeeeeeeee

P1030009

so nu muß ich in neuem artikel noch beschreiben, was vor der tollen postsendung war.

Add a comment 2. September 2009

schmettischlafsäckchen

huhu ihr, nachdem hier die letzten tage richtig viel los war, und ich nicht wirklich zum nadeln gekommen bin (zumindest nicht in dem maße wie ich gewollt hätte) gibts aber doch ein wenig zu zeigen.

mein baktus aus selbstgesponnener ist auf den nadeln. er soll – so töchterlein noch vieeeeel wachsen und gleichzeitig als schultertuch dienen. „mama die farben passen sehr gut zu meinen augen “ also nadel ich mirn rechten wolf *kicher* und laß das ding wachsen.

mene louise schreit zwar hier rum, aber nutzt nix, zur zeit wird nicht gesponnen. wie kriegt man son spinnrad eigentlich ruhig ????? *gacker*

immer wenn ich in meine schmetti-woll-vorratskiste sehe, sehe ich grün. also hab ich mich wieder mal an die wirklich gut zu strickende gewagt (et jgrünt so jgrün) und einen schlafsack in gr. 2 genadelt. dann einen in gelb auch in 2 und noch einen in weiß in gr 2 aus der frisch gespendeten wolle aus darmstadt (danke nochmals)

wie man auf den fotos sieht, werden sie trotz gleicher maschenzahl alle unterschiedlich groß durch die fadenstärke.

P1030007

die winzdingelchen sind söckchen nach der neuen anleitung und ein mützchen musste auch mal wieder sein.

wünsch euch allen einen schönen sonnigen tag – übrigens ist heute der meteorologische herbstanfang, ich hoffe das wetter merkts noch lange nicht bzw. guckt nich auffen kalender *gacker*

liebe grüße petra

1 Kommentar 1. September 2009

Neueste Kommentare

Beate Heinz zu jetzt aber !
Beate Heinz zu neujahrsgrüße
Cornelia zu 2011
yvonne zu jetzt aber !
Dani zu dornröschen
September 2009
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

hier kauf ich gerne

http://catrins-perlen-wolleoase.de/ auch zu finden auf ihrem blog: http://strickiges.blogspot.com/

Seiten

Archive

Blogroll