Archiv für April 2010




danke von fellnase und n bißken wat anderes

huhu ihr lieben, als erstes mal gaaaaaaaaaanz vielen dank für die vielen anrufe, sms, emails und kommentare zur op unseres hundemädels. ich find das soooo hammer, bin richtig gerührt, wieviel interesse und gute wünsche für sie überbracht wurden. da merkt man doch gleich wieder, daß ihr das herz am rechten fleck habt *sehrgerührtbin* jedenfalls hat sie alles gut überstanden. gestern hat sie den tag auf mir (ja ihr lest richtig) verbracht. sehr, sehr anhänglich und liebebedürftig wollte sie permanent kuscheln. ich habe dem nachgegeben, es hat uns beiden gut getan. nun ist sie wieder zu fit. sie sollte mehr ruhe halten, aber das ist wohl nun der schwierigere part für uns. dieses energiebündel zu bremsen ist echte arbeit. aber – ich bin ja sooooo froh. eben hab ich sie für die nacht „fertig“ gemacht. soll heißen sie bekommt einen babybody angezogen, damit sie nicht am verband zubbelt. das foto will ich mal nicht vorenthalten

die madame legt sich hin wie ein baby und lässt sich ankleiden……

ja und dann hatte ich ja nochmal bei catrin geshoppt. der strang MUSSTE zu mir. liebe auf den ersten blick. und dazu hat die liebe catrin mit auch wieder einen wunderschönen maschenmarkierer angehängt. die gummileckerchen habens wiedermal nicht aufs bild geschafft *rotwerd* danke catrin, der strang ist wunderbar in den farben.

ja und dann hab ich noch ein paar applikationen für die schmettis erwischt. ein lagerverkauf hatte die herumliegen und auf rücksprache mit dem cheffe wurden sie nochmals reduziert. er wollte nicht, daß das geschäft erwähnt wird, aber ich will erwähnen, daß es durchaus menschen gibt die unsere klinikaktion berührt und auch bereit sind in ihrem rahmen zu unterstützen. danke.

bevor ich noch mit dem koppe auffe tastatur knalle begebe ich mich in die waagerechte *gähn* aber das musste ich noch eben alles loswerden.

nochmals danke an alle – ihr seid einsame spitze.

grüßlis petra

Advertisements

1 Kommentar 28. April 2010

fellnase hat op gut überstanden

vielen lieben dank, eure daumen haben geholfen. unser hundemädchen hat die operation gut überstanden. zur zeit ist sie noch benommen und sieht ein wenig ao aus, als hätt sie übern durst getrunken und bewegt sich ab und zu auch so. muß nun sehr auf sie aufpassen. danke nochmals grüßlis petra

3 Kommentare 26. April 2010

un wieder ein tuch

huhu ihr lieben, gestern abend hab ich dann ein weiteres tuch fertiggestellt. mehrere projekte gleichzeitig auf den nadeln, auch ufos genannt, haben den vorteil, mal „eben“ etwas fertigstellen zu können. hier hab ich schon ne weile dran rumgenadelt, die wolle war zum stricken nicht so wirklich mein fall. sie rutscht nicht richtig und ist recht dick. aber für ein tuch dieser art bestens geeignet (nur nicht für die patschepfötchen).

die farben sind herrlich, ein grau/grün töne gemisch mit etwas dunklem lila und richtig toll kuscheln tuts auch. durch die „abnäher“ liegt es hervorragend auf den schultern und rutscht trotz seines gewichtes nicht.

verstrickt 630 gramm, umhäkelt mit mäusezähnchen (die kommen bei der wolle richtig gut raus) und an der oberen kante mit festen maschen und lm im wechsel.

es war jedenfalls wollvernichtung, ruckzuck war ein knäulchen alle.  es gefällt mir richtig gut, aber mein blick in den kleiderschrank hat gemeldet – es kommt in die kiste und nicht in den schrank. *grübelseufzhachichkannmichnichttrennen* doch, das ist vorratskiste.

ansonsten hab ich gestern wiedermal nicht anders gekonnt und eine weitere spule auf meiner louise hergestellt. bei dem schönen wetter mit louischen auffe terrasse – herrlich.  habe den ehrgeiz die blaue wolle zu verspinnen, dann kann sie endlich ins regal bzw. überlege ich schon, mal messen und wiegen, ob das für ein großes tuch reichen könnte. ein kleines hab ich ja aus der wolle (ein etwas überdimensionierter baktus) und das ist herrlichst warm. aber erstmal den rest verspinnen und dann sehen wir weiter.

und nun – die sonne scheint, es ist wunderbar warm und ich sitz am läppi, das geht ja garnicht. louise ruft auch schon, sie will wieder raus *kicher* . wo ist mein hörbuch…wieso sitzen wieder die hunde auf meinem stuhl *tzzz*

wutsch und wech – schönen sonnigen sonntag

grüßlis petra

Add a comment 25. April 2010

verlosung

die liebe ines macht eine richtig spaßige verlosung auf ihrem blog.

http://zauberkiste.blogspot.com/  es lohnt sich und eine richtig gute idee.

grüßlis petra

Add a comment 24. April 2010

soweit der flügel dreht – spinnen

huhu ihr lieben, nachdem nu heute nachmittag superschönes wetter war hatte ich beschlossen – louise schnappen, ab auffe terrasse und spinnen. ich hatte immer mal wieder blaues määäähhh versponnen und hab dann heut noch auf die zweite spule ein wenig nachgelegt und dann eine mit-sich-selbst-verzwirn-orgie veranstaltet. nun sind die zwei spulen ziemlich leer und können wieder nachgesponnen werden. ja und verzwirnt gabs ne „dicke berta“, solange wie sich der flügel drehte.

der blitz *grmpf* machts wieder vollkommen farbunecht. jedenfalls sind nu die pfötchen wieder entfettet, die wolle ist noch sehr fettig, habe festgestellt, das geht am besten mit spülmittel statt seife.

unsere fellnase wird montag operiert – ich bitte um euere daumen. montag morgen haben wir mit ihr zum entfernen der kompletten inneren geschlechtsorgane zu erscheinen. wie gut hat sie es doch, sie kann nicht drüber nachdenken. ich werde tapfer mein strickzeugs mitnehmen und im wartezimmer versuchen die maschen gegen die angst zu treffen. wir fühlen uns jedoch dort sehr gut aufgehoben – als fachfrau hab ich den op in augenschein genommen und für gut befunden, ebenso wie das vor-op gespräch. alles sehr menschenähnlich…..  gestern hab ich dann schonmal baby-bodies in gr. 50 besorgt die sie wegen der wunde/narbe dann tragen soll. vielleicht frag ich auch mal nach ob ich zusehen darf. dann hätte ich wenigstens keine zeit angst zu haben und mal zu sehen wie unser hundetier von innen aussieht – vielleicht auch interessant. menschen von innen sind mir ja bekannt. na mal sehen, wies mir so ist.

nu schmeiß ich mal schnelle flühlingslollen *kicher* passend zum wetter in den ofen. mir ist nach was warmen, abends wirds so kalt *brrrzitter*. kamin ist schon an, aber ich frier immer noch. also essen und dann wärmende wolle auf stricknadeln in die fingerchen nehmen.

ein schönes wochenende euch allen

liebe grüßlis petra

Add a comment 23. April 2010

unser hundetier

heute mal nix gehandarbeitetes. kommen soeben von der tierärztin. unsere hundedame hat ne leichte gebärmutterentzündung und zysten. fast eine stunde lag die süße auf einem weichen kissen auf dem rücken und hat sich den bauch ultraschallen lassen und nebenbei die kraulerei von drei händen genossen. obwohl – beleidigt war sie trotzdem, leckerchen wurden kategorisch abgelehnt : von denen nehm ich nix, garnix, alles bestechungsversuche.

morgen gehts weiter, da bekommt sie noch einen herzultraschall und ggf. wird anfangd er woche dann operiert. auch unter abwägung von abwartezeit undundund kristallisiert sich heraus, das es so besser ist. morgen wird nochmals alles besprochen und dann entschieden. – noch bin ich ruhig, aber es hat schon was von „mein armes kind“, hundebesitzer werden mich verstehen. nun erholen wir uns erstmal – fellnase mit schlafen  und ich nase mit ein bißchen wolle (ohne haut drunter) in den händen. sie schnarcht grad auf ulimanns schoß (mit vorwurfsvollen blicken wurde ihm von ihr gezeigt: was glaubst du was ich durchgemacht habe). nun ja, warum auch nicht – wieder alles auf einmal. baustelle, chaos und dann noch die nassnase. wie gut das es wolle gibt.

grüßlis petra

1 Kommentar 21. April 2010

isch habe fertisch

huhu ihr lieben, guckt mal, in unserer forsythie wächst ein tuch

noch ungespannt, leider hab ich auch draußen die farben nicht so richtig einfangen können. dat is meins !!!!! aus der gefärbten von catrin. gemessen hab ichs noch nicht. es ist einfach herrlich kuschlig und die farben – unglaublich schön. ich bin ja der orangetyp. sieht man ja auch an meinen haaren *gacker* sie nannten sie möhre, petra möhre *kicher*

dann hab ich noch flugs nen baktus hinterhergenadelt. in farbenfrohem grau – der geht zu sohnemann und schwito für die larp spiele.

ja und dann hatte die maschenschmiede ein tolles rabattangebot und ich hab zugeschlagen. meine ma möchte unbedingt auch die symphonys haben – und da muttertag vor der tür steht hab ich dann eilends geshoppt.

ich will ja kein metallnadelspiel mehr, meine pfötchen mögens so garnicht – ab in den virtuellen einkaufskorb. dann hab ich noch ein revontuli in gehäkelter form in arbeit und da fehlte mir noch ein zauberball gebrannte mandel.

so kam dann dieses nette päckchen, garniert mit einigen leckerein. vielen dank – mmmh lecker tee und süße gummitiere. ich find das so toll, da bestellt man nadeleien oder wolle und bekommt eine überraschung dazu. da freu ich mich nicht nur über die bestellten waren sondern auch darüber ungemein.

ansonsten tobts chaos – immer noch – und das bleibt auch noch ne weile so. sohnemann hat ja nicht immer zeit und so ruht dann die baustelle. also schichte ich täglich innerhalb der wohnung das chaos um. umbauen ist herrlich, oder so oder auch oder achichweißesnich.

nu fängt der film an, ich geh gucken und nadeln

grüßlis petra

4 Kommentare 19. April 2010

kaufrausch bei meiner lieblingswollefärberin

huhu ihr lieben, „meine“ liebe catrin hatte eine rabattaktion in ihrem onlineshop. und da konnt ich nicht umhin nochmal zuzuschlagen. und schwupp ist noch einiges bei mir eingezogen:

leider krieg ich mit blitz die farben nicht wirklich eingefangen 😦 die sind einfach nur wunderbar kräftig und klar ausgefärbt. dazu weich und schmusig. ich bin ja so verschossen in diese wollen. danke catrin.

und dann erblickte mein erfreutes auge ein weitere überraschung:

da versteckte sich doch wieder ein kleiner maschenmarkierer. hab ich mich gefreut. ich mag die großen schweren überhaupt nicht, und diese sind genau richtig. nun hab ich schon den zweiten von catrin geschenkt bekommen. danke du liebe. ja und dann – es war noch eine süße schäfchenüberraschung dabei, aber *rotwerd* deren halbwertzeit betrug nur wenige minuten *kicher*. als rechtfertigung: wolle bestaunen und beschmusen ist furchtbar anstrengend und da muß der kalorienbedarf sofort neu berechnet werden *gacker* waren lecker, danke catrin.

und dann sind noch einige dinge fertig geworden, zumindest was das wollige angeht.

meine ma hatte einige deckchen gefertigt und ich mußte sie dann nur noch verstechen und umhäkeln. dann sind auf dem grobi einige deckchen entstanden, die auch auf wollfertigung warteten. die wandern nun in die nächste arbeitsschritt-kiste und warten dort auf die applikationen und erinnerungsschildchen. meine zubehörkisten sind zur zeit in einem schrank und davor ist das laminat gestapelt *grmpf* und wartet auf verarbeitung in meinem neuen raum.

dann sind noch stulpen fertig geworden:

einmal ein ajourmüsterken in rosa mohair, die blau-beigen sind aus ner dicken lana-grossa und die braunen aus ? ich glaub gedifra. auch die wandern unverziert (knöppe und perlen sollen noch drauf) inne basarkiste.

ansonsten wächst mein tuch aus der nach meinen wünschen gefärbten wolle und ich habe aus dicker handgesponnener ein paar stulpen auf metallnadeln – hilfe – das geht garnicht mehr. ich bin so symphony-verwöhnt, mit dem metallspiel krieg ich sowas von kalten pfötchen – neee pfuibah. nun hab ich mir wacker ein dickeres spiel (das fehlt mir noch) bestellt in meinen geliebten knitpro. seit langer zeit hab ich nochmal die metalligen probiert – die wandern wech.  auch das geklapper. hach, frau wird schon snobistisch bezüglich ihres handwerkszeugs. aber wat mut dat mut. kalte patschepfötchen kann ich ja nu garnicht haben.

so dat waret. einen schönen wochenbeginn wünsch ich euch

grüßlis

petra

3 Kommentare 12. April 2010

zwischenstand

huhu ihr lieben, hier ist die bauarbeiterin. mein arbeitszimmer im gartenhaus nimmt mich sehr in anspruch. unsere umbauarbeiten sind ja doch sehr umfangreich. sohnemann rackert wie verrückt wann immer er zeit hat *knutsch* und ich wusel rum und mach mit. nun ist die dachisolierung drin und die holzdecke steht kurz vor der vollendung. so 30 quadratmeterchen nehmen einfach kein ende. da wir ja einen container brauchen um das gerümpel der jahrhunderte zu entsorgen, hab ich die gelegenheit genutzt und unsere kellerräume sortiert. nun befürchte ich *haarerauf* das ein container nicht reichen wird. je mehr platz man zum abstellen hat – desto mehr stellt man ab *seufz* . so viel kram der nicht mehr gebraucht wird. aber ich hab mich durchgegraben frei nach dem motto – wer nich lieb ist kommt innen keller. aber nu bin ich bestimmt wieder sehr lieb *kicher*. der flohmarktkeller ist sortiert und wartet auf tochterkinds nächste einsätze in sachen trödelverkauf. die andern räume sind einigermaßen geordenet, der müll ordentlich in einer (großen) ecke. und weils so schön war, bin ich auch durch sämtliche schränke in der küche und hab rausgeschmissen, was ich nun wirklich nicht benutze. und siehe da, ich hab platz in den schränken *wunderwunder*. schließlich und endlich (weil einiges an regalen zieht ja dann auch irgendwann in mein neues refugium) konnte ich mich auch beim durchsehen meiner sehr umfangreichen bücherregale von etlichem lesestoff trennen. es lebe das auktionshaus mit dem e und dem y am ende.

also den frühjahrsputz nehm ich dieses jahr irgendwie ein bißchen zu genau und das in abgewandelter form. weil putz, oh jee, morgen muß ich mich mal den „normalen“ hausarbeiten widmen – hier siehts aus wie bei hempels unterm sofa. aber frau kann ja schließlich nicht alles.

abends gönne ich mir dann aber noch das ein oder andere strickprojekt. so ist die wunderbare(und das ist untertrieben – die farben sind mega)  wolle von catrin auf den nadeln und ergibt eine pimpelliese (oder so ähnlich). 2 paar stulpen sind fertig geworden für meinen basar. dann habe ich noch ein häkeltuch mit schoppels gebrannte mandel liegen. ein traumfarbverlauf. tja und neulich taten meine pfötchen etwas weh (für bauarbeiten bin ich wohl eigentlich doch zu alt *kicher*), da dachte ich mir, wollfett ist immer gut und hab mal ein spülchen gesponnen. und dann hat meine strima auch ein paar teilchen geratscht. die liegen aber zur vollendung noch im wollkorb. bin also aktiv auf allen ebenen.

demnächst gibts auch wieder bilder-

beim päuschen zwischendurch liebe ich meine blogwanderrunden. ich schaue immer so gerne bei euch vorbei. das muß einfach sein.

nu geh ich wohl baldigst in die heia, morgen steht ja wieder einiges an – auf heinzelmännchen brauch ich wohl leider nicht zu hoffen *seufz* als erstes werd ich morgen mal unsere neue lampe überm esstisch montieren. der nette schwede hatte genau die richtige. jetzt geh ich noch mit meinem taschenlämpchen am süß-schrank vorbei – die olle lampe gibt eben keinen überblick mehr (ist das etwa ein zeichen für eine diät *grübel-om*)

ich muß sofort schoki haben, sofort – wutsch und wech

grüßlis petra

Add a comment 9. April 2010

wolle eingetroffen *jubel*

hach ich bin so entzückt. soeben hat mir der hermes-bote mein ostergeschenk (von mir selbst an mich höchstpersönlich geschenkt *kicher*) gebracht.

meeeeiiiiinnnneee wolle, gefärbt von der lieben catrin (www.catrins-perlen-wolleoase.de)

catrin, danke, das sind aber auch so genau die farben die ich mir gewünscht habe (catrin hat nach meinen vorstellungen gefärbt und sie voll getroffen, ach was red ich – übertroffen). boah is die toll, ich freu mich wie ne ganze horde bolles.

dazu hat sie mir einen maschenmarkierer gehängt, und leckern tee: freu dich tee = das tu ich grade

einfach schön tee= nee die wolle ist nicht einfach schön sondern supertoll

frauenpowertee = die brauch ich zum nadeln, hihi, aber die farben machen power.

*jupidu und lalala* ich denke ich muß nachher anstricken, das wird nicht anders gehen…..alle anderen projekte stillgestanden und ab in den korb. die farbfülle muß auffe nadeln.

ostern ist doch fest der bunten eier – bei mir nu nich – bei mir bunte wolle. danke catrin.

hach bin ganz aus dem häuschen.

grüßlis petra

3 Kommentare 3. April 2010

Neueste Kommentare

Beate Heinz zu jetzt aber !
Beate Heinz zu neujahrsgrüße
Cornelia zu 2011
yvonne zu jetzt aber !
Dani zu dornröschen
April 2010
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

hier kauf ich gerne

http://catrins-perlen-wolleoase.de/ auch zu finden auf ihrem blog: http://strickiges.blogspot.com/

Seiten

Archive

Blogroll